Domain nachlassvermögen.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt nachlassvermögen.de um. Sind Sie am Kauf der Domain nachlassvermögen.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Nachlassgericht:

Praxiswissen Immobilien und Steuern (Steck, Dieter)
Praxiswissen Immobilien und Steuern (Steck, Dieter)

Praxiswissen Immobilien und Steuern , Mit diesem kompakten Einblick in die verschiedenen Steuerarten bei Erwerb, Nutzung und Übertragung von Immobilien können Sie als Eigentümer oder Immobilienmaklerin bzw. in der Hausverwaltung und Steuerberatung finanzielle Chancen und Risiken von Immobiliengeschäften erkennen, eigene Entscheidungen treffen und richtig beraten. Immobilien-Steuerrechtsexperte Prof. Dr. Dieter Steck erläutert das einschlägige Steuerrecht verständlich, umfassend und anhand vieler Praxisbeispiele. Inhalte: Einkommen-, Umsatz-, Grunderwerb- sowie Erbschaft- und Schenkungsteuer verstehen Anschaffungen, Bauaufwand und Veräußerungen richtig handhaben Chancen und Risiken bei Vermietung und Verpachtung Risiko gewerblicher Grundstückshandel und private Veräußerungsgeschäfte In der 3. Auflage: Neuerungen bei Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen, Sonderabschreibung für Mietwohnungsneubau, Behandlung verbilligter Vermietung und Verpachtung, Vergünstigungen u.a. Digitale Extras: Verwaltungsregelungen Einkommensteuerrechner und -tabellen   , > , Auflage: 3., aktualisierte Auflage 2022, Erscheinungsjahr: 20220314, Produktform: Leinen, Beilage: Buch, Titel der Reihe: Haufe Fachbuch##, Autoren: Steck, Dieter, Auflage: 22003, Auflage/Ausgabe: 3., aktualisierte Auflage 2022, Seitenzahl/Blattzahl: 808, Keyword: Erbschaftssteuer; Grunderwerbsteuer; Grundsteuer; Grundstückshandel; Grundstückskauf; Immobilien; Provisionssicherung; Rechtsgrundlagen; Schenkungssteuer; Sonderabschreibung; Steuern; Umsatzsteuer; Vermietung; Verpachtung; Vertragsgestaltung; Veräußerung; Wohnriester, Fachschema: Deutschland~Besitz / Grundbesitz~Grundbesitz - Grundeigentum~Immobilienrecht~Steuergesetz~Steuerrecht - Steuergesetz~Immobilie / Wohnungswirtschaft~Makler / Wohnungswirtschaft~Wohnungswirtschaft~Abgabe - Abgabenordnung - AO, Fachkategorie: Industrien und Branchen~Steuer- und Abgabenrecht, Region: Deutschland, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Einzelne Wirtschaftszweige, Fachkategorie: Grundeigentum und Immobilien, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Haufe Lexware GmbH, Verlag: Haufe Lexware GmbH, Verlag: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Länge: 245, Breite: 178, Höhe: 48, Gewicht: 1462, Produktform: Gebunden, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger: 6318657, Vorgänger EAN: 9783648112106 9783648057391, eBook EAN: 9783648158364 9783648158357, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 79.95 € | Versand*: 0 €
Künftige Erben richtig beschenken. Knapp, verständlich und präzise bietet das Buch einen guten Überblick zur vorweggenommenen Erbfolge im Privatvermögen und eignet sich deshalb hervorragend als Einstieg. Notaren und Rechtsanwälten, die einen Vertrag zur Verminderung des Konfliktpotentials unter den Vertragspartnern entwerfen sollen, ist es eine pragmatische Arbeitshilfe. Denn alle Hinweise und konkreten Empfehlungen zur Vertragsgestaltung sind in praktische Formulierungsbeispiele zu speziellen Einzelproblemen umgesetzt, die unmittelbar in die gebräuchlichen Vertragsmuster eingefügt werden können. Rundum auf dem neuesten Stand berücksichtigt die 3. Auflage auch die aktuelle Rechtsprechung zum Steuerrecht.

Schwerpunkte der Neuauflage

- Nutzung des Vorbehaltsnießbrauchs als Mittel der steuergünstigen Vertragsgestaltung
- Vereinbarungen mit Dritten im Hinblick auf spätere Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche
- Gestaltung von Rückforderungsrechten des Schenkers
- Berücksichtigung der sozialrechtlichen Vorgaben, insbesondere bei der Pflegeversicherung und der Überleitung von Unterhaltsansprüchen (Waldner, Wolfram)
Künftige Erben richtig beschenken. Knapp, verständlich und präzise bietet das Buch einen guten Überblick zur vorweggenommenen Erbfolge im Privatvermögen und eignet sich deshalb hervorragend als Einstieg. Notaren und Rechtsanwälten, die einen Vertrag zur Verminderung des Konfliktpotentials unter den Vertragspartnern entwerfen sollen, ist es eine pragmatische Arbeitshilfe. Denn alle Hinweise und konkreten Empfehlungen zur Vertragsgestaltung sind in praktische Formulierungsbeispiele zu speziellen Einzelproblemen umgesetzt, die unmittelbar in die gebräuchlichen Vertragsmuster eingefügt werden können. Rundum auf dem neuesten Stand berücksichtigt die 3. Auflage auch die aktuelle Rechtsprechung zum Steuerrecht. Schwerpunkte der Neuauflage - Nutzung des Vorbehaltsnießbrauchs als Mittel der steuergünstigen Vertragsgestaltung - Vereinbarungen mit Dritten im Hinblick auf spätere Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche - Gestaltung von Rückforderungsrechten des Schenkers - Berücksichtigung der sozialrechtlichen Vorgaben, insbesondere bei der Pflegeversicherung und der Überleitung von Unterhaltsansprüchen (Waldner, Wolfram)

Künftige Erben richtig beschenken. Knapp, verständlich und präzise bietet das Buch einen guten Überblick zur vorweggenommenen Erbfolge im Privatvermögen und eignet sich deshalb hervorragend als Einstieg. Notaren und Rechtsanwälten, die einen Vertrag zur Verminderung des Konfliktpotentials unter den Vertragspartnern entwerfen sollen, ist es eine pragmatische Arbeitshilfe. Denn alle Hinweise und konkreten Empfehlungen zur Vertragsgestaltung sind in praktische Formulierungsbeispiele zu speziellen Einzelproblemen umgesetzt, die unmittelbar in die gebräuchlichen Vertragsmuster eingefügt werden können. Rundum auf dem neuesten Stand berücksichtigt die 3. Auflage auch die aktuelle Rechtsprechung zum Steuerrecht. Schwerpunkte der Neuauflage - Nutzung des Vorbehaltsnießbrauchs als Mittel der steuergünstigen Vertragsgestaltung - Vereinbarungen mit Dritten im Hinblick auf spätere Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche - Gestaltung von Rückforderungsrechten des Schenkers - Berücksichtigung der sozialrechtlichen Vorgaben, insbesondere bei der Pflegeversicherung und der Überleitung von Unterhaltsansprüchen , Künftige Erben richtig beschenken. Knapp, verständlich und präzise bietet das Buch einen guten Überblick zur vorweggenommenen Erbfolge im Privatvermögen und eignet sich deshalb hervorragend als Einstieg. Notaren und Rechtsanwälten, die einen Vertrag zur Verminderung des Konfliktpotentials unter den Vertragspartnern entwerfen sollen, ist es eine pragmatische Arbeitshilfe. Denn alle Hinweise und konkreten Empfehlungen zur Vertragsgestaltung sind in praktische Formulierungsbeispiele zu speziellen Einzelproblemen umgesetzt, die unmittelbar in die gebräuchlichen Vertragsmuster eingefügt werden können. Rundum auf dem neuesten Stand berücksichtigt die 3. Auflage auch die aktuelle Rechtsprechung zum Steuerrecht. Schwerpunkte der Neuauflage - Nutzung des Vorbehaltsnießbrauchs als Mittel der steuergünstigen Vertragsgestaltung - Vereinbarungen mit Dritten im Hinblick auf spätere Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche - Gestaltung von Rückforderungsrechten des Schenkers - Berücksichtigung der sozialrechtlichen Vorgaben, insbesondere bei der Pflegeversicherung und der Überleitung von Unterhaltsansprüchen , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Erscheinungsjahr: 20220922, Produktform: Kartoniert, Autoren: Waldner, Wolfram, Auflage: 22003, Auflage/Ausgabe: völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 176, Keyword: Vermögensübertragung zu Lebzeiten; Testament; Vorbehaltsnießbrauch; Pflichtteil; Schenkung; steuerrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten, Fachschema: Erbrecht~Privatrecht~Zivilgesetz~Zivilrecht, Fachkategorie: Zivilrecht, Privatrecht, allgemein, Warengruppe: HC/Privatrecht/BGB, Fachkategorie: Erbrecht, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Schmidt, Erich Verlag, Verlag: Schmidt, Erich Verlag, Verlag: Schmidt, Erich, Verlag GmbH & Co. KG, Länge: 233, Breite: 154, Höhe: 13, Gewicht: 311, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783503126118 9783503074556, eBook EAN: 9783503209972, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 28.00 € | Versand*: 0 €
Das Blau der Veilchen (Arnold, Susanne)
Das Blau der Veilchen (Arnold, Susanne)

Das Blau der Veilchen , Ein Krimi aus Kent , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Ausgabe: Taschenbuchausgabe, Erscheinungsjahr: 20230213, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: BritCrime##, Autoren: Arnold, Susanne, Auflage/Ausgabe: Taschenbuchausgabe, Seitenzahl/Blattzahl: 328, Themenüberschrift: FICTION / Mystery & Detective / Cozy, Keyword: Herrenhaus; Erbe; Verbrechen; Geheimnis; Vergangenheit; Lady; Lord; Erbschaft; Garten, Fachschema: England / Roman, Erzählung, Humor, Fachkategorie: Kriminalromane und Mystery: weibliche Ermittler~Thriller / Spannung, Region: Kent, Warengruppe: TB/Belletristik/Kriminalromane, Fachkategorie: Kriminalromane & Mystery: Cosy Mystery, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Dryas Verlag, Verlag: Dryas Verlag, Verlag: Dryas Verlag, Länge: 190, Breite: 121, Höhe: 27, Gewicht: 270, Produktform: Kartoniert, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, eBook EAN: 9783986720292, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 14.00 € | Versand*: 0 €
Der Spieler oder Roulettenburg (Dostojewskij, Fjodor M.)
Der Spieler oder Roulettenburg (Dostojewskij, Fjodor M.)

Der Spieler oder Roulettenburg , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20200124, Produktform: Kartoniert, Autoren: Dostojewskij, Fjodor M., Übersetzung: Nitzberg, Alexander, Seitenzahl/Blattzahl: 232, Keyword: Besessenheit; Casino; Erbschaft; Erbtante; Klassiker; Kurort; Neuübersetzung; Obsession; Prokofjew; Roulette; Spieler; Spielsucht; russische Literatur; verfilmte Literatur; vertonte Literatur, Fachschema: Paris / Roman, Erzählung~Russische Belletristik / Roman, Erzählung~Moskau / Roman, Erzählung~Realismus, Fachkategorie: Historische Liebesromane~Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Liebe und Beziehungen~Belletristik in Übersetzung, Region: Paris (City)~Moskau~Deutschland, Zeitraum: zweite Hälfte 19. Jahrhundert (1850 bis 1899 n. Chr.), Style: Realismus, Warengruppe: TB/Belletristik/Romane/Erzählungen, Fachkategorie: Klassische Belletristik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, Länge: 190, Breite: 123, Höhe: 25, Gewicht: 255, Produktform: Kartoniert, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch, WolkenId: 2276255

Preis: 12.00 € | Versand*: 0 €

Wann zum Nachlassgericht?

"Wann zum Nachlassgericht?" ist eine wichtige Frage, die sich stellt, wenn man als Erbe oder Erbin den Nachlass eines Verstorbenen...

"Wann zum Nachlassgericht?" ist eine wichtige Frage, die sich stellt, wenn man als Erbe oder Erbin den Nachlass eines Verstorbenen regeln muss. Es ist ratsam, möglichst frühzeitig Kontakt mit dem Nachlassgericht aufzunehmen, um sich über die erforderlichen Schritte und Unterlagen zu informieren. Insbesondere wenn es um die Beantragung eines Erbscheins geht, ist eine zeitnahe Vorgehensweise wichtig, da dies oft einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Auch bei Unklarheiten oder Streitigkeiten bezüglich des Nachlasses kann das Nachlassgericht als neutrale Instanz weiterhelfen und bei der Klärung unterstützen. Letztlich ist es ratsam, sich frühzeitig um die Erledigung aller erforderlichen Formalitäten zu kümmern, um den Prozess der Nachlassregelung möglichst reibungslos zu gestalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Nachlass Erbe Verwalter Vermögensverzeichnis Schulden Gläubiger Erbschaftsteuer Nachlassverwalter Liquidation

Wer beauftragt das Nachlassgericht?

Das Nachlassgericht wird in der Regel von den Erben oder einem anderen berechtigten Angehörigen beauftragt, um den Nachlass eines...

Das Nachlassgericht wird in der Regel von den Erben oder einem anderen berechtigten Angehörigen beauftragt, um den Nachlass eines Verstorbenen zu regeln. In einigen Fällen kann auch ein Testamentsvollstrecker oder ein Anwalt den Auftrag zur Abwicklung des Nachlasses an das Gericht weiterleiten. Es ist wichtig, dass die Beauftragung des Nachlassgerichts zeitnah erfolgt, um den reibungslosen Ablauf der Nachlassabwicklung sicherzustellen. Das Gericht übernimmt dann die Verwaltung und Verteilung des Nachlasses gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und dem Willen des Verstorbenen, wie er im Testament festgehalten sein kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erbe Testament Erblasser Erbschein Erbfall Erbfolge Erbschaft Erbvertrag Erbangelegenheiten Erblasserklärung

Wann ermittelt Nachlassgericht erben?

Das Nachlassgericht ermittelt die Erben, wenn eine Person verstorben ist und kein Testament hinterlassen hat. Es prüft, wer als ge...

Das Nachlassgericht ermittelt die Erben, wenn eine Person verstorben ist und kein Testament hinterlassen hat. Es prüft, wer als gesetzlicher Erbe in Betracht kommt, basierend auf den gesetzlichen Erbfolgeregelungen. Dazu werden die Angehörigen und potenziellen Erben kontaktiert und um Informationen gebeten. Das Nachlassgericht kann auch öffentliche Register und Dokumente überprüfen, um die Erben zu ermitteln. Sobald die Erben feststehen, werden sie benachrichtigt und können über das Erbe verfügen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Zeitpunkt Todesfall Antrag Erbschein Erbschaft Vermögen Verfügung Erben Nachlass Gericht

Wie ermittelt Nachlassgericht erben?

Das Nachlassgericht ermittelt die Erben, indem es zunächst prüft, ob ein Testament vorliegt. Falls ein Testament existiert, werden...

Das Nachlassgericht ermittelt die Erben, indem es zunächst prüft, ob ein Testament vorliegt. Falls ein Testament existiert, werden die darin benannten Erben als solche anerkannt. Sollte kein Testament vorhanden sein, wird das Gericht die gesetzlichen Erben gemäß der gesetzlichen Erbfolge ermitteln. Dazu werden mögliche Erben befragt und relevante Dokumente wie Geburtsurkunden oder Familienstammbäume überprüft. Letztendlich wird das Nachlassgericht einen Erbschein ausstellen, der die rechtmäßigen Erben offiziell bestätigt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erben Nachlass Ermitteln Nachlassgericht Verwandte Erbschein Antrag Dokumente Testament Erbschaftsteuer

Willkommen Bei Den Korsen (DVD)
Willkommen Bei Den Korsen (DVD)

Der Pariser Privatdetektiv Rémi Francoise (Christian Clavier) alias Jack Palmer betrachtet sich selbst als relativ geschäftstüchtig. So wittert er natürlich das schnelle Geld als er einen - in seinen Augen bequemen Auftrag - eines kleinen undurchsichtigen Provinznotars übernimmt: Er soll den gebürtigen Korsen Ange Léoni (Jean Reno) aufspüren und ihn über eine Erbschaft informieren. Kaum auf Korsika angekommen wird das vermeintliche Kinderspiel sehr schnell zu einem Hindernislauf. Denn zusätzlich zu den Eigenarten der Korsen die Rémi die Arbeit erschweren scheint der Gesuchte auch in allerlei Machenschaften auf seiner Heimatinsel verstrickt zu sein. Er ist nahezu unauffindbar und es interessieren sich seltsamerweise auch die Korsische Mafia und die Französische Polizei für ihn. Auf einmal halten Entführungen Verfolgungsjagden und Explosionen Palmer in Atem ebenso wie die schöne Léa (Caterina Murino) ...

Preis: 6.99 € | Versand*: 6.95 €
Erbrecht
Erbrecht

Zum Werk Der Band vermittelt Studentinnen und Studenten der Rechtswissenschaften Grundkenntnisse im Erbrecht und dient insbesondere der Vorbereitung auf die Abschlussklausuren im Erbrecht, die an vielen Fakultäten entweder im Rahmen der Zwischenprüfung oder als Teilprüfung zum 'Großen BGB-Schein' üblich geworden sind. Zudem bietet das Buch den Kandidatinnen und Kandidaten der beiden juristischen Staatsexamina eine nützliche, komprimierte Wiederholung des erbrechtlichen Pflichtstoffes und seiner besonders examensrelevanten Querverbindungen zu den ersten drei Büchern des BGB, durch deren Studium wiederum das allgemeine zivilistische Verständnis vertieft werden kann. Die Schlankheit des Werkes wird durch eine konsequente Beschränkung auf die klausurwesentlichen Inhalte erreicht. Der Aufbau der Darstellung ist konsequent fallorientiert; hierdurch unterscheidet sich das Werk von sämtlichen Konkurrenzprodukten. Deshalb steht beispielsweise - wie auch in der Fallbearbeitung - die gewillkürte Erbfolge vor der gesetzlichen Erbfolge. Vorteile auf einen Blickschlanke Darstellung des erbrechtlichen Pflichtstoffes für Studium und Examinakonsequent fallorientierte Darstellungzahlreiche Musterklausuren mit ausführlichen Lösungen Zur Neuauflage Für die Neuauflage wurde das Werk auf den aktuellen Stand der Rechtsprechung und Literatur gebracht. Die Neuauflage erscheint nun in der Reihe Vahlen Jura Lern- und Fallbuch und enthält deshalb auch Übungsklausuren mit ausführlichen Lösungen. Zielgruppe Für Studentinnen und Studenten, Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare, AG-Leiterinnen und AG-Leiter.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €
Erbe  Taschenbuch
Erbe Taschenbuch

Wenn man vom Erbe spricht kann die Erbschaft gemeint sein der tradierte Kanon von Kulturgütern oder die biologische Vererbung. In allen Fällen geht es um Übertragungen von Generation zu Generation bei denen Kontinuität und Veränderung in einem spannungsvollen Verhältnis stehen. Die Kapitel des Buches untersuchen wichtige Stationen der Kultur- Rechts- Religions- und Wissensgeschichte des Erbes vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Im Zentrum steht die Zäsur zwischen Vormoderne und Moderne. Damit erhält das aktuelle Interesse am Erbe eine historische Tiefenschärfe: Welche Verwandtschaftsmodelle liegen dem modernen Erbrecht zugrunde? Warum meint man dass zukünftige Generationen an dem interessiert sein werden was jeweils als kulturelles Erbe definiert wird? Und wie ist angesichts neuer Entwicklungen der Epigenetik der kulturelle Anteil an der biologischen Vererbung zu bestimmen?

Preis: 15.00 € | Versand*: 0.00 €
Wenn Erben zum Streitfall wird (Wempe, Christiane)
Wenn Erben zum Streitfall wird (Wempe, Christiane)

Wenn Erben zum Streitfall wird , Eskalationen in der Familie vermeiden , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20230417, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Leben. Lieben. Arbeiten: systemisch beraten##, Autoren: Wempe, Christiane, Seitenzahl/Blattzahl: 80, Keyword: Eltern; Eltern-Kind-Beziehung; Erbschaft; Geschwisterbeziehung; Systemische Beratung; Systemische Therapie; Systemische Therapie und Beratung; Ungleichbehandlung, Fachschema: Psychotherapie - Psychotherapeut~Therapie / Psychotherapie, Fachkategorie: Psychologie, Warengruppe: HC/Angewandte Psychologie, Fachkategorie: Psychotherapie: Beratung, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht, Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht, Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht, Länge: 181, Breite: 116, Höhe: 10, Gewicht: 104, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783647408200 9783666408205 9783647993492, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2884191

Preis: 12.00 € | Versand*: 0 €

Was regelt das Nachlassgericht?

Das Nachlassgericht regelt alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Erbe einer verstorbenen Person. Dazu gehören die Feststell...

Das Nachlassgericht regelt alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Erbe einer verstorbenen Person. Dazu gehören die Feststellung der Erben, die Verteilung des Nachlasses, die Abwicklung von Schulden und die Bestellung eines Testamentsvollstreckers, falls erforderlich. Das Nachlassgericht überwacht auch die ordnungsgemäße Durchführung des Testaments und kann Streitigkeiten zwischen den Erben lösen. Es ist dafür zuständig, sicherzustellen, dass der letzte Wille des Verstorbenen respektiert wird und alle rechtlichen Vorschriften eingehalten werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erbe Nachlass Vermögensverteilung Schenkungen Erbschaftsteuer Familienerbstreit Verwalter Erbrecht Nachlassverwaltung

Wann schreibt das Nachlassgericht?

Das Nachlassgericht schreibt in der Regel, wenn es Informationen über den Tod einer Person erhält und es erforderlich ist, den Nac...

Das Nachlassgericht schreibt in der Regel, wenn es Informationen über den Tod einer Person erhält und es erforderlich ist, den Nachlass zu regeln. Dies kann geschehen, wenn ein Erbe den Erbschein beantragt oder wenn Gläubiger Ansprüche geltend machen. Das Nachlassgericht kann auch schreiben, um Erben über ihre Rechte und Pflichten zu informieren oder um sie zu einer Eröffnungsverhandlung zu laden. In einigen Fällen kann das Nachlassgericht auch schreiben, um Vermächtnisnehmer über ihre Ansprüche zu informieren oder um Informationen über das Vermögen des Verstorbenen zu sammeln. Letztendlich schreibt das Nachlassgericht, um sicherzustellen, dass der Nachlass gemäß den gesetzlichen Bestimmungen abgewickelt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erbe Testament Erbschein Erbfall Erblasser Erbangelegenheiten Erbfolge Erbvertrag Erbteilung Erbmasse

Wird Nachlassgericht automatisch tätig?

Nein, das Nachlassgericht wird nicht automatisch tätig. Es muss erst informiert werden, beispielsweise durch einen Antrag auf Eröf...

Nein, das Nachlassgericht wird nicht automatisch tätig. Es muss erst informiert werden, beispielsweise durch einen Antrag auf Eröffnung eines Nachlassverfahrens. Das Nachlassgericht prüft dann, ob ein Erbfall vorliegt und ob ein Testament vorhanden ist. Es regelt die Erbfolge und die Verteilung des Nachlasses. In vielen Fällen ist die Einschaltung eines Anwalts ratsam, um den Prozess zu erleichtern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Zuständigkeit Gericht Klage Antrag Prozess Recht Anspruch Streit Urteil

Wer muss Nachlassgericht informieren?

Wer muss Nachlassgericht informieren? In der Regel müssen die Erben oder die Person, die das Testament verwaltet, das Nachlassgeri...

Wer muss Nachlassgericht informieren? In der Regel müssen die Erben oder die Person, die das Testament verwaltet, das Nachlassgericht über den Tod einer Person informieren. Das Nachlassgericht ist zuständig für die Abwicklung des Nachlasses und die Verteilung des Vermögens an die Erben. Es ist wichtig, das Nachlassgericht so schnell wie möglich zu informieren, um den Prozess der Nachlassabwicklung zu starten und mögliche Fristen einhalten zu können. Zudem können auch Gläubiger oder andere Beteiligte das Nachlassgericht informieren, wenn sie von einem Todesfall erfahren haben und Ansprüche geltend machen möchten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erben Testamentsvollstrecker Gläubiger Behörden Anwalt Notar Vermögensverwalter Schätzwert Nachlassverwalter

Das Erbe rechtlich und steuerlich optimal gestalten (Bretzinger, Otto N.)
Das Erbe rechtlich und steuerlich optimal gestalten (Bretzinger, Otto N.)

Das Erbe rechtlich und steuerlich optimal gestalten , Wenn Sie Ihr Vermögen auch nach Ihrem Tod in den richtigen Händen wissen wollen, sollten Sie frühzeitig eine sinnvolle Vermögensübertragung an die nächsten Familienangehörigen planen und sich mit den steuerlichen Rahmenbedingungen und der Erbfolge befassen. Erbschaftssteuer, Schenkungssteuer und die verschiedenen Freibeträge machen eine intuitive Regelung schwierig. Eine rechtzeitige Planung des Nachlasses ist für Sie als Erblasser deshalb wichtig, damit Sie Ihr Erbe ganz nach Ihren Wünschen verteilen können. In diesem Ratgeber wird Ihnen als Erblasser erklärt, wie Sie Ihr Vermögen richtig vererben oder verschenken, ohne die Erbschaftssteuer aus den Augen zu verlieren. Außerdem werden Ihnen die gängigsten Lösungen fürs Erbe auf Basis typischer Vermögens- und Familienverhältnisse aufgezeigt. Dieser Ratgeber zur Gestaltung der Erbschaftssteuer und Schenkungssteuer liefert Ihnen als Erblasser viele konkrete Tipps und Musterformulierungen , welche Ihnen bei der Planung Ihres Nachlasses helfen. Es werden Fallstricke und Risiken aufgezeigt, die Sie und Ihre Erben vor r echtlichen und finanziellen Nachteilen schützen sollen. Dieser Ratgeber erklärt Ihnen: Wie Sie Ihr Erbe als Erblasser nach eigenem Ermessen verteilen Wie Sie die gesetzliche Erbfolge vermeiden Welche erbschaftssteuer- und schenkungssteuerlichen Rahmenbedingungen Sie beachten sollten Wie Sie Verfügungen von Todes wegen übertragen Wie Sie Schenkungen rechtzeitig vorbereiten Welche Freibeträge und Fristen Sie erwarten Wie man Erbschaftsteuer sparen kann Wie Sie Schenkungssteuer sparen können Wer wann wieviel Schenkungs- bzw. Erbschaftssteuer zahlt , > , Auflage: 5. Auflage, Erscheinungsjahr: 202106, Produktform: Kartoniert, Autoren: Bretzinger, Otto N., Auflage: 21005, Auflage/Ausgabe: 5. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 232, Keyword: Tod; Vermögen; Freibetrag; ver verschenken; Erbfolge; Erblasser; Freibeträge; Erbschaftsteuer; Vermögensübertragung; Schenkungsteuer; Nachlass; Nachlassplanung, Fachschema: Anlage (finanziell) - Geldanlage~Kapitalanlage~Erbrecht~Erbschaftsteuer~Steuer / Erbschaftsteuer~Recht / Ratgeber (allgemein)~Schenkung - Schenkungsteuer~Steuergesetz~Steuerrecht - Steuergesetz, Fachkategorie: Erbrecht~Persönliche Finanzen~Ratgeber, Sachbuch: Recht, Warengruppe: HC/Recht/Rechtsratgeber, Fachkategorie: Erbschafts- und Schenkungssteuer, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Akademische Arbeitsgem., Verlag: Akademische Arbeitsgem., Verlag: Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlagsgesellschaft mbH, Länge: 205, Breite: 145, Höhe: 13, Gewicht: 304, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783868179842, eBook EAN: 9783965331341, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 14.99 € | Versand*: 0 €
Doppelbesteuerung (mit Fortsetzungsnotierung). Inkl. 156. Ergänzungslieferung
Doppelbesteuerung (mit Fortsetzungsnotierung). Inkl. 156. Ergänzungslieferung

Zum Grundwerk Der Loseblatt-Kommentar enthält in Band I und II eine ausführliche und eigenständige Kommentierung der OECD-Musterabkommen auf dem Gebiet des Einkommens und Vermögens sowie auf dem Gebiet der Nachlass-, Erbschaft- und Schenkungsteuern. Zusätzlich gibt es die Kommentierung des EU-Schiedsübereinkommens sowie des OECD-Musterabkommens über den Austausch von Informationen in Steuersachen. Die Bände II bis VI enthalten die Länderabkommen. Die länderspezifischen Besonderheiten werden praxisbezogen kommentiert, zusätzlich wird jeweils auf die ausführliche Kommentierung der beiden OECD-MA verwiesen. Kurzdarstellungen des ausländischen Steuerrechts (Anhang) sowie sog. ergänzende Kommentierungen (Exkurs) durch ausländische Autorinnen und Autoren aus der Sicht des anderen Abkommensstaates ergänzen den Kommentar. In dieser Kommentierungskonzeption liegen u.a. vor: Australien, Belgien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich einschl. Saarvertrag, Griechenland mit ErbSt, Georgien, Gibraltar A, Großbritannien, GUS-Staaten, Indien, Irland, Island, Italien, Japan, Jersey, Kanada, Korea, Lettland, Liechtenstein A, Luxemburg, Malta, Marokko, Mexiko, Monaco A, Niederlande, Norwegen, Österreich mit ErbSt, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden mit ErbSt, Schweiz mit ErbSt, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Syrien, Tadschikistan, Thailand, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, USA mit ErbSt. Zielgruppe Für Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsanwaltschaft, Finanzverwaltung, Finanzgerichte, Unternehmen. , Zum Grundwerk Der Loseblatt-Kommentar enthält in Band I und II eine ausführliche und eigenständige Kommentierung der OECD-Musterabkommen auf dem Gebiet des Einkommens und Vermögens sowie auf dem Gebiet der Nachlass-, Erbschaft- und Schenkungsteuern. Zusätzlich gibt es die Kommentierung des EU-Schiedsübereinkommens sowie des OECD-Musterabkommens über den Austausch von Informationen in Steuersachen. Die Bände II bis VI enthalten die Länderabkommen. Die länderspezifischen Besonderheiten werden praxisbezogen kommentiert, zusätzlich wird jeweils auf die ausführliche Kommentierung der beiden OECD-MA verwiesen. Kurzdarstellungen des ausländischen Steuerrechts (Anhang) sowie sog. ergänzende Kommentierungen (Exkurs) durch ausländische Autorinnen und Autoren aus der Sicht des anderen Abkommensstaates ergänzen den Kommentar. In dieser Kommentierungskonzeption liegen u.a. vor: Australien, Belgien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich einschl. Saarvertrag, Griechenland mit ErbSt, Georgien, Gibraltar A, Großbritannien, GUS-Staaten, Indien, Irland, Island, Italien, Japan, Jersey, Kanada, Korea, Lettland, Liechtenstein A, Luxemburg, Malta, Marokko, Mexiko, Monaco A, Niederlande, Norwegen, Österreich mit ErbSt, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden mit ErbSt, Schweiz mit ErbSt, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Syrien, Tadschikistan, Thailand, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, USA mit ErbSt. Zielgruppe Für Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsanwaltschaft, Finanzverwaltung, Finanzgerichte, Unternehmen. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Ausgabe: Loseblatt-Ausgabe, Erscheinungsjahr: 202310, Produktform: Pergament, Titel der Reihe: Beck Steuerkommentare##, Redaktion: Wassermeyer, Franz~Kaeser, Christian~Schwenke, Michael~Drüen, Klaus-Dieter~Jülicher, Marc, Auflage/Ausgabe: Loseblatt-Ausgabe, Keyword: OECD-Musterabkommen; Länderabkommen; Argentinien; Thailand; Indien; Norwegen; Schweiz; Bangladesch; Niederlande; Aserbaidschan; China; Irland; Südafrika; Usbekistan; Frankreich; Japan; Malta; Australien; Island; Philippinen; Polen; Ägypten; Ecuador; Neuseeland; Ghana; Marokko; Israel; Luxemburg; Armenien; Finnland; Großbritannien; Kuwait; Tschechien, Fachschema: Abgabe - Abgabenordnung - AO~Besteuerung / Doppelbesteuerung~DBA~Doppelbesteuerung~Steuer / Doppelbesteuerung~International (Recht)~Internationales Recht~Steuergesetz~Steuerrecht - Steuergesetz, Fachkategorie: Internationales Recht, Fachkategorie: Steuer- und Abgabenrecht, Text Sprache: ger, Verlag: C.H. Beck, Verlag: C.H.Beck, Produktverfügbarkeit: 02, Länge: 595, Breite: 235, Höhe: 158, Gewicht: 13200, Produktform: Kunststoff-Ordner, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger: 2988735 2955655 2926106 2906358 2885643, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Mehrbändigkeit: 6 Ordner, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 199.00 € | Versand*: 0 €
Erbschaftsteuer - Christoph Watrin  Fabian Riegler  Kartoniert (TB)
Erbschaftsteuer - Christoph Watrin Fabian Riegler Kartoniert (TB)

Ob beim viel debattierten Umgang mit unternehmerischem Vermögen oder auch durch demografische Entwicklungen: Die Bedeutung der Erbschaft- und Schenkungsteuer nimmt weiter rasant zu solide Kompetenzen in diesem Bereich sind entsprechend mehr denn je gefragt. Die 13. Auflage des Lehrbuchklassikers aus dem Lehrwerk Betrieb und Steuer macht systematisch mit den wichtigsten Grundlagen dieser Steuerart vertraut. Dabei werden auch Querverbindungen zu den Ertragsteuern und zu bestehenden einkommensteuerlichen Fragen leicht verständlich aufgezeigt. Ein perfekter Einstieg und Überblick für Studierende zur Vorbereitung auf das StB/WP-Examen oder auch zum schnellen Einarbeiten in der Beratungspraxis. Mit vielen Beispielen und Abbildungen sowie einem kompakten zivilrechtlichen Glossar.

Preis: 29.80 € | Versand*: 0.00 €
Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Bewertungsgesetz Kommentar (Viskorf, Hermann-Ulrich~Schuck, Stephan~Wälzholz, Eckhard~Bock, Torsten~Hofmann, Gerda~Kugelmüller-Pugh, Anette~Löcherbach, Sebastian~Viskorf, Stephan~Wiegand, Steffen)
Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Bewertungsgesetz Kommentar (Viskorf, Hermann-Ulrich~Schuck, Stephan~Wälzholz, Eckhard~Bock, Torsten~Hofmann, Gerda~Kugelmüller-Pugh, Anette~Löcherbach, Sebastian~Viskorf, Stephan~Wiegand, Steffen)

Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Bewertungsgesetz Kommentar , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 7., aktualisierte Auflage. Inklusive unterjähriger Online-Aktualisierung bis zum Erscheinen der Neuauflage., Erscheinungsjahr: 20230928, Produktform: Kassette, Inhalt/Anzahl: 1, Inhalt/Anzahl: 1, Autoren: Viskorf, Hermann-Ulrich~Schuck, Stephan~Wälzholz, Eckhard~Bock, Torsten~Hofmann, Gerda~Kugelmüller-Pugh, Anette~Löcherbach, Sebastian~Viskorf, Stephan~Wiegand, Steffen, Edition: NED, Auflage: 23007, Auflage/Ausgabe: 7., aktualisierte Auflage. Inklusive unterjähriger Online-Aktualisierung bis zum Erscheinen der Neuauflage, Keyword: Bewertung; Bewertungsrecht; Erbschaft- und Schenkungsteuer; Schenkungsteuerrecht; Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht; Erbschaftsteuergesetz; Erbschaftsteuer-Richtlinien; ErbStG; Schenkungsteuer; Erbschaft; Erbschaftsteuerreform; Grundbesitzbewertung; Nacherbschaft; Schenkung; Vorerbschaft; Bewertungsvorschriften; Einheitsbewertung; Ertragswertverfahren; Grundvermögen; Sachwertverfahren; Zweckzuwendungen; Betriebsvermögen; Erben; Nachfolgeplanung; Erwerb von Todeswegen; Tod; Vermögensnachfolge; Vermögensübertragung; schenken; Vorschenkung, Fachschema: Erbschaftsteuer~Steuer / Erbschaftsteuer~Grunderwerbsteuer~Steuer / Grunderwerbsteuer~Grundstück~Schenkung - Schenkungsteuer, Fachkategorie: Grund- und Grunderwerbsteuer, Grundstücksbewertung, Region: Deutschland, Bildungszweck: für deutsche Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsfachangestellte (berufliche Aus- und Fortbildung, Nachschlagewerke)~für deutsche Steuerberater und Steuerfachangestellte (berufliche Aus- und Fortbildung, Nachschlagewerke)~für Notare und Notarfachangestellte (Deutschland), Warengruppe: HC/Steuern, Fachkategorie: Erbschafts- und Schenkungssteuer, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: xxxii, Seitenanzahl: 1995, Sender’s product category: BUNDLE, Verlag: NWB Verlag, Verlag: NWB Verlag, Verlag: NWB Verlag GmbH & Co. KG, Blätteranzahl: 2027 Blätter, Länge: 248, Breite: 175, Höhe: 67, Gewicht: 2244, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Beinhaltet: B0000068017001 V14550-978-3-482-516- B0000068017002 V14550-978-3-482-516-2, Vorgänger: 2724862, Vorgänger EAN: 9783482516863 9783482516856 9783482516849 9783482516832 9783482516825, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 199.00 € | Versand*: 0 €

Was macht man beim Nachlassgericht?

Beim Nachlassgericht werden alle Angelegenheiten rund um das Erbe einer verstorbenen Person geregelt. Dazu gehört die Überprüfung...

Beim Nachlassgericht werden alle Angelegenheiten rund um das Erbe einer verstorbenen Person geregelt. Dazu gehört die Überprüfung und Verwaltung des Nachlasses, die Feststellung der Erben, die Verteilung des Vermögens sowie die Abwicklung von Schulden und Verbindlichkeiten. Das Nachlassgericht entscheidet auch über Streitigkeiten bezüglich des Erbes und kann bei Bedarf einen Testamentsvollstrecker ernennen. Insgesamt dient das Nachlassgericht als zentrale Anlaufstelle für alle rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Erbfall.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Inventar Bewertung Vergabe Verwalter Liquidator Anfechtung Abfindung Schadensersatz Erbschaft

Wer wird vom Nachlassgericht benachrichtigt?

Das Nachlassgericht benachrichtigt in der Regel die gesetzlichen Erben des Verstorbenen über den Tod und das laufende Nachlassverf...

Das Nachlassgericht benachrichtigt in der Regel die gesetzlichen Erben des Verstorbenen über den Tod und das laufende Nachlassverfahren. Dies sind in der Regel Ehepartner, Kinder, Eltern oder Geschwister des Verstorbenen. Auch andere Personen, die im Testament als Erben benannt wurden, werden vom Nachlassgericht informiert. Es ist wichtig, dass die Erben ihre Kontaktdaten beim Nachlassgericht hinterlegen, damit sie im Falle eines Todesfalls benachrichtigt werden können. Falls die Erben nicht bekannt sind, kann das Nachlassgericht auch öffentliche Bekanntmachungen veranlassen, um potenzielle Erben zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erben Testament Verwandte Erbschein Erbfolge Erblasser Erbengemeinschaft Nachlassverwalter Testamentsvollstrecker Gläubiger

Wann tritt das Nachlassgericht ein?

Das Nachlassgericht tritt in der Regel ein, wenn eine Person verstorben ist und ein Erbfall vorliegt. Es ist zuständig für die Abw...

Das Nachlassgericht tritt in der Regel ein, wenn eine Person verstorben ist und ein Erbfall vorliegt. Es ist zuständig für die Abwicklung des Nachlasses und die Verteilung des Vermögens an die Erben. Das Gericht prüft die Erbfolge, stellt einen Erbschein aus und regelt offene Fragen bezüglich des Nachlasses. Es überwacht auch die ordnungsgemäße Durchführung des Testaments und kann bei Streitigkeiten zwischen den Erben vermitteln. Das Nachlassgericht tritt somit in Aktion, um sicherzustellen, dass der letzte Wille des Verstorbenen respektiert wird und der Nachlass gerecht aufgeteilt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erbschaft Tod Erbe Verstorben Testament Erbschein Vermögen Erbschaftssteuer Erbschaftsanspruch Nachlassverfahren

Wer wird vom Nachlassgericht angeschrieben?

Das Nachlassgericht wird in der Regel die gesetzlichen Erben des Verstorbenen anschreiben. Dies sind in erster Linie Ehepartner, K...

Das Nachlassgericht wird in der Regel die gesetzlichen Erben des Verstorbenen anschreiben. Dies sind in erster Linie Ehepartner, Kinder und Eltern. Falls keine gesetzlichen Erben vorhanden sind, wird das Gericht auch andere potenzielle Erben ermitteln und kontaktieren. Zudem werden Gläubiger des Verstorbenen informiert, um offene Forderungen geltend zu machen. Letztendlich werden auch Behörden wie das Finanzamt benachrichtigt, um steuerliche Angelegenheiten zu klären.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verwandte Anspruchsteller Gläubiger Schadensersatz Vermögensverzeichnis Nachlass Testament Erbschaftsteuer Liquidation

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.